Praxis Naturheilkunde Chemnitz - Logo

Tel.: +49 (0) 371 918 888 16 | E-Mail: info@praxis-naturheilkunde-chemnitz.de

 


Menü

Entflammen Sie die Kraft Ihres Lebenselixiers.
Erstrahlen Sie in den prachtvollsten Farben
und Facetten wie ein edler Diamant.



Was ist eine Fernheilung/geralt57Fernbehandlung?

Die Fernbehandlung oder auch Fernheilung genannt ist eine besonders spannende und interessante Art des Geistigen Heilens. Bei der Übertragung feinstofflicher Heilenergien werden die Behandlungsabläufe genau wie bei einer Behandlung vor Ort durchgeführt. Dies kann sowohl individuell für einzelne Teilnehmer (Mensch/Tier) als auch für eine Gruppe von Teilnehmern gleichzeitig erfolgen. Die Wirkungen dieser Energieübertragung sind für die meisten Menschen deutlich spürbar und werden häufig von körperlichen oder emotionalen Wahrnehmungen begleitet.

 

Wie funktioniert eine Fernheilung/Fernbehandlung?

Wir bestehen aus reiner Energie

Materie ist nur eine Illusion, wenn auch eine sehr glaubwürdige. Wenn wir uns mit unseren (immer noch begrenzten) wissenschaftlichen Methoden ein winziges Partikel der Materie genauer ansehen, so stellen wir fest, dass dort eigentlich gar nichts “festes” ist – nur pure Energie, die in verschiedenen Schwingungsfrequenzen die Illusion der Materie aufrechterhält.

 

Wir sind mit allem verbunden

Die Grenzen zwischen deinem Körper und anderen Dingen um dich herum sind nicht so klar, wie uns dies unsere Sinnesorgane mitteilen. In Wirklichkeit sind wir direkt verbunden mit allem was uns umgibt.

Wir können mittlerweile auch direkte und absolut zeitgleiche Verbindungen über tausende von Kilometern messen, siehe die Forschung über verschränkte Teilchen in der Quantenphysik.

Natürlich lehren uns die alten indischen Yogis oder die südamerikanischen Heiler und Schamanen dies schon seit vielen tausend Jahren. Aber da die meisten von uns mit einem wissenschaftlichen Weltbild aufgewachsen sind, ist solch eine quantenphysikalische Erklärung für viele Menschen eine große Hilfe, um an Energieheilung aus der Entfernung glauben zu können.

Denn natürlich ist auch der Glaube bzw. das Wissen um die Möglichkeiten der energetischen Fernheilung wichtig. Sonst blockieren wir uns beim Aussenden von heilenden Energien nur selbst und all die schönen Heilenergien wandern überall hin, nur nicht dort, wo wir sie haben möchten.

  

"Energie ist überall – alles ist Energie

Kosmos und Erde sind von feinstofflicher Energie umgeben. Alles was ist, was wir sind und was wir sehen und berühren können ist Energie, auch unsere Gedanken und Gefühle und unser ganzes Sein. Selbst das was uns fest und nicht fließend erscheint, nämlich Materie, ist in Wahrheit verdichtete Energie. Somit ist Energie allgegenwärtig, denn es gibt keinen Zustand im Universum ohne Energie.
Die allumfassende und stets präsente Energie bringt das Leben und die Schöpfung auf allen Ebenen des Seins hervor. Alle Universen, Sterne, Planeten, alles was physische Erscheinung hat, ist aus Energie entstanden, aus einem göttlichen Prinzip heraus. Jeder Energieimpuls, der rein und klar ist sowie durchdrungen von Liebe, bringt Schöpfung hervor. Dies geschieht schon auf der Ebene jenseits der (physischen) Formen, nämlich auf der Ebene der Gedanken. Alles was in der Welt der Formen eine Erscheinung hat, ob Wesenheiten, Naturerscheinungen oder Landschaften, ist in diese Welt gedacht worden, war ein Traum von Schöpfung." https://www.insha.net/kennenlernen/fernheilung/

 

Was empfindet die empfangende Person bei einer Fernheilung?

Wer einmal eine energetische Fernheilung erfahren hat, berichtet oftmals von einem verstärkten free photosGefühl der inneren Ruhe, Ausgeglichenheit oder einer deutlich erlebten Harmonie ihres Energiekörpers. Andere verspüren dagegen euphorisierende, sprudelnde Energie!

Vielleicht macht sich die Wirkung der übertragenen Heilenergie auch durch das Empfinden von Wärme oder einem sanften Kribbeln an bestimmten Körperstellen bemerkbar.

Manche Menschen fühlen auch rein gar nichts. Und das muss überhaupt nicht heißen, dass keine heilenden Energieimpulse empfangen wurden bzw. dass es keine Änderung der Energiefrequenzen im eigenen Energiekörper gegeben hat.

Möglich ist auch, dass sich die empfangene Heilenergie erst einige Stunden oder auch einige Tage später durch eine neue kreative Idee oder “Eingebung” bemerkbar macht. Oft lösen sich mentale Probleme oder Denkblockaden mit einem Mal wie von selbst. Oder vielleicht erfährt die Person eine beschleunigte (Selbst-) Heilung an einer erkrankten Stelle im Körper. Den Wirkmechanismen des Geistigen Heilens sind keine Grenzen gesetzt. 

 

Mögliche Begleiterscheinungen während einer energetischen Fernbehandlung

Mabel AmberAlle Veränderungsprozesse, die durch die Behandlung angeregt werden, verlaufen in der Regel sanft. Wenn die Lebendigkeit in körperliche und seelische Bereiche zurückkehrt, können dort jedoch vorübergehend auch unangenehme Empfindungen auftreten. „Baustellen“ in Körper und Seele werden dann fühlbar. Wie aus der Naturheilkunde (z. B. Homöopathie) bekannt, zeigt dies das Einsetzen der Heilungsphase an.

 

Körperliche Ebene:
Schmerzen (selten), Kribbeln und andere Gefühle können anzeigen, wo im Körper etwas noch nicht ganz ausgeheilt ist und wieder zu heilen beginnt. Empfindungen von Wärme zeigen häufig das Wirken von Heilenergien des körperlichen Bereichs.

 

Emotionale Ebene: 
Festsitzende Stresse im Nervensystem und emotionale Blockaden können sich während der Behandlung lösen und die dahinterliegenden Gefühle spürbar werden. So kann es zu Empfindungen/Wahrnehmungen von innerer Unruhe oder z. B. Traurigkeit für die Dauer einer Behandlung kommen. Kälteempfindungen können das Wirken der seelischen Heilenergien begleiten.

 

Nach der ersten Fernbehandlung können die oben beschriebenen körperlichen und emotionalen Begleiterscheinungen in Ausnahmefällen einige Tage anhalten und verklingen in der Regel spätestens nach der zweiten Behandlung. Wenn du deinen Energiehaushalt in letzter Zeit stark überbeansprucht hast, kann während und nach der Behandlung die Müdigkeit fühlbar werden, die im Nervensystem sitzt. Dies gilt ebenfalls für die Lösungsphase emotionaler Konflikte. Der Körper hat vorübergehend vielleicht ein verstärktes Schlafbedürfnis, da einige Regenerationsprozesse nur im tiefen Schlaf ideal wirken können.

 

Wie lange braucht energetische Fernheilung, um sich zu entfalten?

geralt58Die “Energieübertragung” bzw. die Beeinflussung der Energiefrequenzen erfolgt zeitgleich. Wir müssen also nicht darauf warten, dass die ausgesendete Energie erst irgendwann in der Zukunft bei der zu heilenden Person ankommt.

Entsprechend empfinden manche Personen bereits eine deutliche Besserung nach wenigen Stunden.

Jedoch kann der eigentliche Beginn eines Heilungsprozesses sehr stark variieren - jeder Mensch ist individuell. Manchmal bedarf es zur Heilung auch noch anderer Schwingungsfrequenzen, als die bereits gesendeten.

Da jede Heilung eine Selbstheilung ist, sucht sich der Energiekörper des zu heilenden Menschen normalerweise alle benötigten Energien von selbst. Ein Heilmedium aus der Distanz kann den Selbstheilungsvorgang allerdings stark beschleunigen, insbesondere dann, wenn die zu behandelnde Person an einigen Stellen im physischen oder energetischen Körper blockiert ist.

Mit der Healer and Creator Technik ist es auch möglich, absichtlich eine verzögerte Energiezufuhr zu versenden. Dann befindet sich eine Energiesphäre in der Nähe der zu heilenden Person und gibt kontinuierlich über einen gewissen Zeitraum heilende Energien ab.

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem persönlichen Kennlerngespräch.

Bitte vereinbaren Sie einen Behandlungstermin.

 

Behandlungsdauer

Bei Ihrem telefonischen Ersttermin findet ein ausführliches Vorgespräch statt, um anamnestisch alle wichtigen Informationen zu erheben. Die Fernheilung dauert in der Regel 60-90 Minuten. Im Anschluss findet ein Nachgespräch statt. Planen Sie für Ihrem Termin genügend Zeit ein, da mit einer intensiven Arbeitszeit von bis zu 2 Stunden gerechnet werden kann.

 

Hinweis: Energetische Fernbehandlungen werden, wie viele andere Verfahren auch, von der Schulmedizin nicht anerkannt. Zum allgemeinen medizinischen Standard gehört diese nicht, wie die Meinung vieler Kritiker ist. Ausreichend wissenschaftliche Beweise seien noch nicht erbracht worden und damit die Wirksamkeit nicht hinreichend gesichert und anerkannt.

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok