Praxis Naturheilkunde Chemnitz - Logo

Tel.: +49 (0) 371 918 888 16 | E-Mail: info@praxis-naturheilkunde-chemnitz.de

Freie Heilpraktiker Logo


Menü

Entflammen Sie die Kraft Ihres Lebenselixiers.
Erstrahlen Sie in den prachtvollsten Farben
und Facetten wie ein edler Diamant.



Mediale Hypnose

Die mediale Hypnose ist eine spezifische und außergewöhnliche, sogar einzigartige Sonderform der Hypnose.


Sie ist für alle Menschen geeignet

  • die Angst davor haben, sich hypnotisieren zu lassen.
  • die selbst nur schwer oder überhaupt nicht zu hypnotisieren sind.
  • die starken Kontrollzwang ausüben.
  • die durch die allgemeinen Kontraindikationen der normalen Hypnosetherapie, wie beispielsweise Medikamenteneinnahme, keine Option haben sich einer Hypnosebehandlung zu unterziehen.

Ablauf einer Medial-Hypnose Sitzung

Bei einer „Medial-Hypnose Sitzung“ arbeitet meine Schwester Melanie Hengst, als Sitzungsleiterin mit mir als das stellvertretende Medium für Sie. Per posthypnotischen Auslöser werde ich innerhalb weniger Sekunden in einen tiefen hypnotischen Zustand (Trance) versetzt. Als Klient sitzen Sie neben mir, dem Medium, und legen Ihre Hand auf meinen Arm. Es entsteht unter Hypnose somit eine Verbindung zwischen mir, Ihrer Seele und dem Unterbewusstsein. Die Ankoppelung an Ihre Seele und dem Unterbewusstsein hat den positiven Aspekt, dass ich Ihre Identität vollkommen annehmen kann und ich dadurch die Ursache der vorliegenden Beschwerden detailgenau schildern kann. Ihre Seele meldet sich über meinen Körper zu Wort. Gestik, Mimik, Aussprache, Emotionen, Wut, Trauer, und Schmerz werden auf mich übertragen. Ich spreche, handle und agiere sozusagen als Ihr Körper, Geist und Ihre Seele. Ich bin während der Hypnose-Sitzung Ihre Persönlichkeit. Sie bleiben im Wachzustand neben mir als Medium und können die Schilderungen genau mitverfolgen.
Meine Schwester, Melanie Hengst, beginnt als Sitzungsleiterin mit der Befragung des Mediums, das tief in Hypnose ist. Oftmals bekommen die Klienten während der Sitzung, obwohl Sie sich im normalen Wachzustand befinden, die Ereignisse vor Ihren Augen wie einen Film aufgezeigt. Ein emotionales Erleben kann auch möglich sein. Am Ende der „Medial-Hypnose Sitzung“ wird das störungsauslösende Ereignis zentralisiert und bearbeitet. Diese Arbeitsweise ist äußerst effektiv, da keine Vorbereitungssitzungen, wie bei einer normalen Hypnosesitzung notwendig sind. Es spielt bei dieser Arbeitsweise keine Rolle, ob Sie Medikamente einnehmen oder ob Sie schwer bzw. nicht hypnotisierbar sind. Bei einer „Medial-Hypnose Sitzung“ ist höchste Konzentration, ein umfangreiches Hintergrundwissen, äußerst viel Fingerspitzengefühl und Standfestigkeit notwendig.

 

Diese Art der Hypnose ist Schwerstarbeit sowohl für mich als Medium als auch für die Sitzungsleiterin. Die Erfolgsquote dieser einzigartigen Behandlungsmöglichkeit zur Aufdeckung, Bearbeitung und Auflösung schwerwiegender Ereignisse, Traumata oder tiefverwurzelter Verstrickungen auf der Mehrgenerationenebene liegt nahezu bei 100%.

 

Was ist Medialität?

Medialität ist die Wahrnehmung mentaler, emotionaler und feinstofflicher Frequenzen. Medialität beinhaltet die Fähigkeit sich durch den Aufbau eines mentalen Fokus mit dem Unterbewussten, der Seelenebene und anderen feinstofflichen und geistigen Ebenen zu verbinden und von dort die Informationen zu erhalten, die unserem Wachbewusstsein verborgen sind.

 

Bewährte Indikationen

  • bei psychosomatischen Problemstellungen (z.B. Morbus Crohn, Colitis, psychosomatische Hauterkrankungen)
  • Burn-Out-Syndrom, Stressbewältigung und Stressreduktion
  • akute und chronische Schmerzen und Schmerzstörungen
  • Überwindung von Ängsten und Blockaden, Phobien und Panikstörungen
  • Depression und seelische Verstimmungen
  • Prüfungsangst, Lampenfieber
  • Traumatische Erlebnisse und Erfahrungen
  • schwierige Lebenssituationen, Lebenskrisen
  • dauerhafte und gesunde Gewichtsregulierung
  • Raucherentwöhnung
  • Schlafstörung
  • Allergien
  • Steigerung des Immunsystems und der Selbstheilungskräfte
  • Krebserkrankung
  • Stottern, Sprechblockaden
  • Steigerung der Gedächtnisleistung und Konzentrations-/ Lernfähigkeit
  • In-Vitro-Fertilisation (IVF; Kinderwunschbehandlung)
  • Störende Gewohnheiten, Störung der Impulskontrolle (z.B. Nägelkauen)
  • Kinderspezifische Probleme (z.B. Aggression, schulische und soziale Blockaden, Bettnässen, etc.)
  • Unterstützung von gewünschten Verhaltensveränderungen
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung (z.B. Steigerung des Selbstvertrauens, Selbstwerts, Selbstliebe; Auflösung alter Glaubenssätze und Verhaltensmuster)
  • Leistungsoptimierung für Erfolg im Beruf
  • Zahnärztliche Hypnose
  • Selbsthypnose
  • Geburtsvorbereitung

 

Kontraindikationen

Da Sie selbst nicht an der Hypnose beteiligt sind, sondern ich als Medium agiere gibt es keine besonderen Kontraindikationen. Natürlich entscheide ich nach einem ausführlichen, anamnestischen Erstgespräch, inwiefern ich Ihr Anliegen aus ethischen und rechtlichen Gründen bearbeiten kann.

 

Weitere Informationen erhalten Sie in meiner Praxis. Bitte vereinbaren Sie einen Behandlungstermin.

 

Behandlungsdauer

Bei Ihrem Ersttermin findet ein ausführliches Vorgespräch statt, um anamnestisch alle wichtigen Informationen zu erheben. Eine Medial-Hypnose-Sitzung dauert in der Regel 60-90 Minuten. Im Anschluss findet ein Nachgespräch statt. Bringen Sie zu Ihrem Termin genügend Zeit mit, da mit einer intensiven Arbeitszeit von bis zu 2,5 Stunden gerechnet werden kann.

 

Kosten

Bei einer „Medial-Hypnose Sitzung“ arbeiten zwei Personen, nämlich ich, als das Medium und meine Schwester als Sitzungsleiterin. Diese Art der Sitzung ist Schwerstarbeit für uns beide. Aus diesen Gründen gestaltet sich der Preis auch höher, als bei einer standardisierten Hypnosetherapie.

 

Hypnose: anerkanntes, wissenschaftliches Verfahren

Nachdem die Hypnose in anderen Ländern wie den USA oder Großbritannien schon seit Jahrzehnten als anerkanntes Verfahren praktiziert wird, konnte sich Hypnose auch in Deutschland als wissenschaftlich anerkannte Methode etablieren. Nach dem Gutachten des Wissenschaftliche Beirats Psychotherapie (WBP) wird Hypnose und Hypnotherapie seit dem 09.02.2006 als wissenschaftlich und belegtes Behandlungsverfahren in Deutschland anerkannt. Nach einer Studie der Universität Tübingen wurde die Wirksamkeit auch bei folgenden Störungen nachgewiesen: Ängsten, Belastungsstörungen, Übergewicht, Schlafstörungen, Psychosomatischen Störungen, Sexualstörungen, Akute und chronische Schmerzen, Enuresis und Nikotinentwöhnung. Es ist mein besonderes Anliegen, über die wissenschaftlich fundierte moderne Hypnose/Hypnosetherapie und ihre Möglichkeiten aufzuklären, damit noch mehr Menschen von den heutigen Möglichkeiten dieser wirksamen medikamentenfreien Methode profitieren können.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok